Ein neues, wunderbares Angebot in der Region habe ich in Wittenbach entdeckt. Hier hat sich die gelernte Kindergärtnerin und Primarlehrerin Emilia Meister einen Traum erfüllt. In ihrem GUThoch3 Studio bietet sie gleich 3 GUTE-Sachen unter einem Dach an!

  • GUTE Kommunikation mit dem Gordon-Familientraining
  • GUT Essen mit Kinderkursen wie Guetzlibacken oder Konfi selber machen und auch Elternkursen, z.B. zum Thema „wie verwandle ich Obst und Gemüse spielerisch zu Krokodilen und anderen Tieren :-)“
  • schön + GUT mit Bastelkursen u.v.m.

Ich habe mit Emilia darüber gesprochen, was sie dazu motiviert hat, genau dieses Angebot anzubieten, aber lest selbst:

Liebe Emilia, wieso hast du die Ausbildung zur Gordon-Kommunikationstrainerin gemacht und was kann ich mir unter diesem „Familientraining“ vorstellen?
Während meiner Zeit als Kindergärtnerin und Primarlehrerin wurde ich selber Mutter und die Liebe zu meinen Kindern war eine neue Dimension für mich. Ich möchte ihnen das Beste geben, was ich kann, nur das haben sie verdient. Als sie noch klein waren, fiel mir das leicht. Liebe geben, Babypflege, da konnte aus meiner Sicht nicht viel daneben gehen. Dann wurden sie grösser und alles wurde etwas komplizierter.

Wie soll ich reagieren, wenn die Kinder nicht gehorchen, sich unangemessen verhalten, streiten oder Probleme haben und ich nicht (mehr) ständig schimpfen und drohen möchte?!

Wie kann ich destruktive Auseinandersetzungen und Machtkämpfe mit meinen Kindern, meinem Partner oder anderen Menschen aus meinem Umfeld möglichst vermeiden ohne meine Bedürfnisse zu vernachlässigen?

Oft hatte ich das Gefühl, sowohl im Kindergarten als auch zu Hause 100 Mal das Selbe zu sagen. „Kleider gehören nicht auf den Boden sondern an der Garderobe aufgehängt; beeilt euch, wir müssen vorwärts machen; nicht schlagen – wir reden miteinander; hörst du mir eigentlich zu?“

Ich wurde müde und wollte etwas ändern. Es musste doch einen anderen Weg geben als immer wieder das Gleiche zu sagen, zu schimpfen, zu zählen: „1, 2einhalb….“ oder zu drohen: „wenn du jetzt nicht sofort kommst, dann….“

Nach verschiedenen Kursen und Weiterbildungen kam ich zum Gordon Training, was mich total überzeugt hat. Ein Kommunikationsmodell, das Beziehung stärkt. Schon das gefiel mir total. Ich möchte weder Drill-Sergeant sein, der die Kinder auf die „Stille Treppe“ schickt oder mit Nichtbeachtung straft, wenn sie nicht das machen, was ich mir vorstelle, was bei anderen, reinen Erziehungsmodellen oft dahinter steckt. Auch möchte ich wirklich nicht, dass meine Kinder abhängig werden von Lob und meiner Meinung. Ich möchte sie zu selbständigen, selbstdenkenden Menschen erziehen, die für sich ihren Weg gehen können. Aber es ist mir genauso wichtig, dass sie lernen, auf die Bedürfnisse des Gegenübers zu achten und Rücksicht zu nehmen, empathisch zu sein. Und genau das vereint das Modell von Thomas Gordon.

Für wen ist das Familientraining geeignet?
Da das Gordon-Training kein klassisches Erziehungsmodell ist, sondern ein Kommunikationsmodell, ist das Gelernte in jedem Lebensbereich anwendbar. Sowohl in der Partnerschaft als auch im Businessbereich aber natürlich besonders in der Familie. Ich versuche bei jedem Kurs auf die Bedürfnisse der Teilnehmer/ innen einzugehen, so dass alle möglichst viel für ihren persönlichen Alltag mitnehmen können. Das ist es auch, was die Teilnehmer/ innen sehr schätzen; sie spüren in ihren Familien sehr schnell eine Veränderung zum Positiven! Gerade auch für Familien mit kleinen Kindern ist das Gordon Familientraining sehr empfehlenswert. Eine lohnende Investition in die Zukunft, denn was ist wichtiger als eine gesunde starke Familienbeziehung?!

Was hat es mit dem GUT Essen und schön+Gut auf sich?
Ich liebe das Kochen und habe letztes Jahr nach verschiedenen Kochkursen die Wirteprüfung abgelegt. Dank der perfekten Infrastruktur in meinem Kursraum habe ich nun die Möglichkeit, Kochkurse für Kinder wie auch Erwachsene anzubieten. Mein Angebot kann ich individuell nach den Wünschen der Teilnehmer/ innen zusammenstellen. So kam z.B. das Chinderhuus Cavallino in Wittenbach für eine Weiterbildung zum Thema „klare Kommunikation“ im Kita-Alltag für einen ganzen Tag zu mir und verbrachte die Mittagspause als teambildende, gemeinschaftsförderne Massnahme kochend und anschliessend geniessend. So lässt sich Kommunikation und Genuss ideal verbinden und Beziehungen werden gleich doppelt gestärkt.

Im letzten Jahr habe ich einen Kinder-Konfi-Kurs und ein Guetzlibacken für Kinder organisiert. Immer ein Hit bei den Kleinen und die Mütter und Väter haben einen freien Nachmittag ;-). Mit den Kinderevents lebe ich meine Kreativität aus. Gerne schalte ich auch mal einen reinen Bastelnachmittag dazwischen.

Gute Kommunikation, Gut Essen, schön&gut, diese drei Bereiche, für die ich Herzblut habe! Es fiel mir schwer, mich zu entscheiden- bis ich merkte, dass ich das gar nicht muss… und so war GUThoch3 geboren, denn das Gute in allen 3 Bereichen ist eben das, was sie verbindet. 😉 und aller GUTEN Dinge sind ja schliesslich 3!

Auf www.guthoch3.ch findest du auch alle weiteren Informationen über Emilia und ihre Angebote!