Indoor Skydiving bereits ab 5 Jahren im Windwerk Winterthur Schweiz

Gestern Abend konnte mein grosser Sohn vor Aufregung fast nicht einschlafen und heute morgen hatte ich ein nervöses Bauchgrummeln. Wir hatten für den Ferienstart nämlich einen ganz besonderen, aussergewöhnlichen und actionreichen Ausflug geplant: Indoor Skydiving stand auf dem Programm. Und ich gebs zu, ich musste mich ganz schön überwinden für eine Zusage zu diesem Abenteuer. Aber ich kann ja nicht immer nur davon sprechen, dass man sich auch mal überwinden muss. Den Kindern vorleben, was das heisst, das funktioniert halt doch einfach immer besser. Und die Kleinen dürfen ruhig auch mal sehen, dass auch die Erwachsenen vor etwas Angst haben. Lustigerweise sind das ja meistens die Sachen, die die Kids mit einem Schulterzucken machen ;-).

Ja gut, wenn mein 6-Jähriger und meine 66-jährige Mutter mit von der Partie sind, da kann ich ja nicht kneiffen (Rückblickend: zum guten Glück hab ich das nicht gemacht, das Indoor Skydiving Abenteuer war einfach der Knaller!). Und glaubt mir, wäre ich nicht selber geflogen, würde mein Bericht wohl ganz anders aussehen. Denn mein erster Gedanke, als ich das Angebot von Windwerk angeschaut habe, war eher: „sieht zwar spassig aus, muss das aber wirklich sein?“ – ja, das muss es, es macht echt einen Riesenspass und man verlässt den Windkanal mit einem breiten Lächeln. Ich erinnere mich, dass ich mich auf dem Nachhauseweg einige Male wiederholen musste:das war so cool! „

Programm bei Regen in Winterthur - Indoor Skydiving mit der ganzen Familie

Im Dezember 2018 hat die erste Indoor Skydiving Anlage in der Deutschschweiz eröffnet. Hier werden im Windkanal nicht nur die Kinder zu Superhelden, die durch die Lüfte zischen (das passende Superman-Outfit gabs aber leider nur in der Grösse meines Sohnes 😉 ).


 

3 Generationen heben ab! Indoor Skydiving für jedes Alter

Die erste Aufregung ist verschwunden, als wir das Gebäude betreten und von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Indoor Skydiving Anlage mit viel Herzlichkeit begrüsst werden. Gleichzeitig können wir im mit Plexiglas umrandeten Windkanal bereits die Profis und Anfänger beim Fliegen beobachten. Beruhigend, es sieht alles sicher aus und der Instruktor, der im Windkanal immer mit dabei ist, scheint seinen Beruf zu beherrschen. Puh, wird schon schiefgehen. Mein Sohn, der kann es kaum erwarten bis es los geht. Nervosität beim Kleinen? Nö, keine Spur.


 

Genaue Instruktion – was muss beim Flug im Windkanal beachtet werden

Christoph, unser Instruktor, erklärt uns dann auch in Ruhe, auf was es beim Indoor Skydiving ankommt. Alles klar, eine Banane mit meinem Körper, das sollte ich hinkriegen. Finger zum V = Beine strecken, Zeigefinger nach oben = Kopf heben. Ok, jetzt fehlt nur noch das passende Outfit. Wir erhalten alle einen passenden Anzug, Schutzbrille, Gehörschutz und natürlich einen Helm. Und dann geht’s los. Durch eine Schleuse betritt man den Wartebereich des Windkanals und einer nach dem anderen darf während einer Minute schweben und durch die Lüfte segeln. Unser Instruktor Christoph macht eine tolle Arbeit und mit dem ersten Windstoss ist auch jegliche Angst und Nervosität verflogen. Man vergisst die Zuschauer, die draussen sitzen und geniesst ganz einfach dieses einmalige Erlebnis. Jede kleine Bewegung hat einen Einfluss auf den Flug, sobald man aber etwas „abdrifftet“, ist Christoph zur Stelle und gibt kurze Anweisungen, was zu tun ist. Also keine Angst, man fliegt nicht unkontrolliert durch den Windkanal, sondern ist immer sicher und freut sich tierisch, wenn man es schafft, auch einige Sekunden ganz alleine zu fliegen.

Im WIndwerk in Winterthur in der Ostschweiz erlebt man das Fliegen mit dem eigenen Körper.

Länger als ein Fallschirmsprung: Indoor Skydiving im Windkanal

Die Minute ist natürlich viel zu schnell rum (aber jeder Flug dauert eine Minute und ist somit länger als die Freifalldauer bei einem Fallschirmsprung aus 4’000 Höhenmetern!). Am besten bucht ihr von Anfang an mehr als zwei Flüge ;-).

Während man auf den nächsten Einsatz wartet, kann man seinen letzten Flug auf den Screens analysieren, damit es bei der zweiten Runde noch etwas eleganter aussieht ;-).

Die ersten Worte meines Sohnes nach dem Verlassen der Schleuse: „ich will unbedingt nochmals“!

Nach dem Flug erhält mein sein persönliches Flugzertifikat, das auch mit dem passenden QR-Code versehen ist. Über diesen können Zuhause bequem die eigenen Fotos und Videos heruntergeladen und mit Freunden und Familien geteilt werden.

Da auf unseren Videos im Hintergrund die Zuschauerinnen und Zuschauer zu sehen waren, habe ich diese Videos nicht verwendet, hier habt ihr aber einen tollen Einblick, wie das Ganze fliegend aussieht.

Mein Fazit

Auch wenn der Spass nicht ganz günstig ist, werden wir definitiv wiederkommen, spätestens, wenn mein jüngerer Sohn genug alt ist, um auch mitzufliegen. Es war ein Highlight für alle Generationen (unsere Truppe bestand aus 3 Generationen).


 

Wer darf im Windkanal fliegen

Den Actionsspass darf man bereits ab 5 Jahren erleben! Abhängig ist es natürlich immer auch davon, ob dein Kind solche Aktivitäten liebt. Mein 6-jähriger war auf jeden Fall Feuer und Flamme, als ich ihm vorab ein Video gezeigt habe und konnte es kaum erwarten, selber abzuheben. Er war bestimmt nicht zum letzten Mal da ;-).

Der Windkanal ist also für alle von 5 bis 99 Jahren! Auch meine Mutter, die beim Ausflug dabei war, hatte sichtlich Spass!

Indoor Skydiving im Windwerk Winterthur ab 5 bis 99 Jahre

Was kostet der Flug im Windkanal

Erwachsene
ab CHF 89.− pP (2 Flüge)
ab CHF 69.− pP bei 5er-Gruppen (2 Flüge)

Kinder (bis 14 Jahre)
ab CHF 59.− pP (nur am Mi-Nachmittag) (2 Flüge)
ab CHF 49.− pP bei 5er-Gruppen von 5 Kindern (2 Flüge)


 

Anfahrt Windwerk Indoor Skydiving-Anlage

Windwerk
Ohrbühlstrasse 21
8409 Winterthur

Tel. 052 511 80 40

www.windwerk.ch
fly@windwerk.ch

Anfahrt mit dem öV
Das Windwerk ist perfekt gelegen um mit dem öV anzureisen.
Nächste Haltestellen:

  • Winterthur Hegi
  • Winterthur Ohrbühl

Wir haben die Route ab St.Gallen mit Umstieg in Wil gewählt. Ab Wil ist man in ca. 20 Minuten in Winterthur Hegi. Bis zum Windwerk sind es dann noch knappe 600 m Fussmarsch.

Anfahrt mit dem Auto
Es gibt Parkplätze direkt vor dem Windwerk.


 

Windwerk-Gutschein – Das coolste Geschenk für kleine Superhelden und Superheldinnen

Anstatt dem x-ten neuen Spielzeug, lieber Zeit schenken. Nix schnarchiges, sondern was Cooles und Einzigartiges. Natürlich können die Indoor Skydiving-Flüge auch als Gutschein verschenkt werden. Ihr werdet so zum coolsten Papi, Mami, Gotti, Götti, Grossmami….. vor allem wenn ihr mitfliegt, versprochen!

Hier gehts direkt zur Gutscheinbestellung: Ich will einen Indoor Skydivingflug verschenken


 

Ein weiteres Highlight – ein virtueller Flug als Flugsaurier

Für einen gelungenen Abschluss lohnt sich dann noch ein Flug mit dem VR-Flugsimulator «Birdly». Liegend, mit den Armen auf den „Flügeln“ und der VR-Brille auf dem Kopf, simuliert das Gerät einen Flug als Flugsaurier. Man kann es schlecht beschreiben, aber es fühlt sich tatsächlich so an, als fliege man selber durch die atemberaubende Dinosaurierwelt. Und ich bin sicher, bei jedem grummelt es in der Magengegend, wenn man einen Sturzflug wagt. Und während ich da hoch oben in der Luft schwebte, vergass ich für einen Moment die Welt um mich rum.

Mit dem VR-Simulator Birdy erlebt man einen Flug durch eine Saurierlandschaft

 

Merk dir den Beitrag auf Pinterest:

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit dem Windwerk Winterthur entstanden, wiederspiegelt aber immer meine persönliche Meinung.
Bilder/Videos: windwerk.ch / spinoggelfritz.ch

 

Weitere Ausflugsideen: