Für unsere Knet-Bastelstunden nutze ich normalerweise unsere selbtgemachte Knete. Die haben wir in rauen Mengen und so können die Kinder aus dem Vollen schöpfen. Da war es dieses Testpaket, das wir erhalten haben, etwas ganz besonderes.  Magische Silikon Knete von CrazyClay. Schon gehört? Die lässt sich backen und ist danach flexibel wie Gummi. Und der Clou? Es gibt sie in verschiedenen Varianten, z.B. als Leuchtknete (für den selbstgemachten Sternenhimmel über dem Bett?), als Thermoknete, die im Wasser die Farbe ändert (cool für aussergewöhnliches Badespielzeug) oder als Laserknete.

Ja gut, als ich das gelesen habe, konnte ich gerade bei meinem Grossen natürlich nicht mehr mit der seltgemachten Knete auftrumpfen (wobei die auch nach wie vor hoch im Kurs sein wird, wieso, liest du weiter unten).

Die CrazyClay Knete aus Silikon lässt sich gut verarbeiten und zusammenkleben.

Meine Kinder wollten gleich die abgebildeten Figuren von der Verpackung nachkneten, was meinem 5-Jährigen dank der detailreichen Anleitung, die beiliegt, auch super gelang und er ist richtig stolz auf seinen Pinguin, Schmetterling und ……. Der knapp 3-Jährige hatte da noch seine Probleme, er ist eher in der Phase „ich knete einfach mal alle Farben zusammen“. Die Altersangabe 4+ macht daher schon Sinn. Auch, weil die Knete doch teurer ist als die konventionelle. Mit meiner Hilfe haben wir dann aber auch für ihn einen einigermassen anständigen Löwen hinbekommen. In den Sets sind auch einige Werkzeuge und, ganz toll, 2 Schlüsselanhänger enthalten (also die Halterungen, für den Anhänger müssen die Kids dann selber sorgen).

Mein persönlicher Tipp: Wenn am Schluss von jeder Farbe nur noch ein Bruchteil übrig ist: macht daraus einen Lolli (die Anleitung dazu ist auch abgebildet). So hatten wir eine optimale Resteverwertung.

CrazyClay Knete, die magische Silikonknete zum backen.
CrazyClay Silikonknete zum backen. Hier ist unser Erfahrungsbericht

Die Knete fühlt sich beim Kneten etwas ungewohnt an und ich fand das Gefühl nicht gleich angenehm wie sonst. Meinen Kids wars aber Wurst.

Die Knete wäre wiederverwendbar, aber ganz ehrlich, ich glaube, die Kinder finden es so cool, die Figuren zu backen und dann zu behalten, dass die Knete in ihrer Ursprungsform wohl nicht lange überleben wird. Das bringt mich zu den Punkten, die mir nicht so gefallen haben:

  • es entsteht relativ viel Müll, die Verpackung ist im Verhältnis zum Inhalt dann doch etwas gross
  • aufgrund des Preises und der Erkenntnis, dass bei uns die Knete nur ein Mal verwendet (und dann gebacken) wurde, ist es für mich keine „Alltagsknete“, sondern eher für besondere Anlässe. Also etwa als Highlight an Weihnachten oder als Geburtstagsgeschenk.

Kaufen könnt ihr die CrazyClay Knete in ausgewählten Geschäften in eurer Umgebung und natürlich online.

 

CrazyClay-Knete kaufen:

Das ist ein Afiliate-Link. Das heisst, ich erhalte eine kleine Vergütung, wenn du darüber einkaufst. Natürlich ändert sich für dich nichts am Preis, du unterstützt so aber meine Arbeit. Herzlichen Dank!



Ideen für Familienausflüge:

Ravensburger Spieleland – mit Zug und Schiff nach Ravensburg

Kleine, regionale Skilifte in der Ostschweiz – günstig und nah

Baggermuseum Ebianum – ein Museum für Bagger- und Baumaschinenfans